ANZEIGE

Nokia präsentiert ReefShark-Chipsätze: massive Leistungssteigerung für 5G-Netze

%%%Nokia präsentiert ReefShark-Chipsätze: massive Leistungssteigerung für 5G-Netze%%%
Nokia stellt seine neuen ReefShark-Chipsätze vor. Mit diesen selbst entwickelten Chipsätzen lassen sich Größe, Kosten und Stromverbrauch von Betreibernetzen drastisch reduzieren und die massiven Anforderungen erfüllen, die 5G an Rechenleistung und Funktechnik stellt.

ReefShark-Chipsätze für Hochfrequenzeinheiten (HF), wie beispielsweise die in Antennen verwendeten Funkmodule, führen zu einer erheblichen Leistungssteigerung. Massive-MIMO-Antennen können deshalb um die Hälfte verkleinert werden. Außerdem reduzieren die neuen Chipsätze den Stromverbrauch in Basisbandeinheiten im Vergleich zu derzeit verwendeten Einheiten um 64 Prozent.

Die ReefShark-Chipsätze für Rechenkapazität stehen als Plugin-Einheiten für die Nokia AirScale-Basisbandmodule zur Verfügung. AirScale ist per Softwareupgrade auf volle 5G-Funktionalität aufrüstbar und die Plugin-Einheiten verdreifachen den Durchsatz von den bereits heute marktführenden 28 Gbit/s auf bis zu 84 Gbit/s pro Modul. Darüber hinaus können durch Aneinananderreihung von AirScale-Basisbandmodulen Durchsätze von bis zu 6 Terabit pro Sekunde in einer Basisstation unterstützt werden. Netzbetreiber können damit die Kapazitäten für den rasant wachsenden mobilen Breitbandbedarf von Menschen und Geräten in Megacities bereitstellen.


Nokia arbeitet bereits mit 30 Betreibern zusammen, die ReefShark einsetzen, und wird im dritten Quartal 2018 Implementierungen auf breiter Basis in Angriff nehmen. 




zurück

() 02.02.2018


   

Printausgabe

Ausgabe: 1/2018
Inhalt
Bestellung
Mediadaten

 

 

Cable!Vision International

Ausgabe: 1/2018
Inhalt