ANZEIGE

Roadshow "Glasfaserausbau neu gedacht"

%%%Roadshow "Glasfaserausbau neu gedacht"%%%


Ab April 2019 macht die Roadshow "Glasfaserausbau neu gedacht" in vier deutschen Städten Station. Unter dem Motto "FTTH wird Realität – und wie geht es jetzt weiter?" informieren die Veranstaltungspartner Diamond, Hauff-Technik, Katimex Cielker, Tracto-Technik und ZweiCom-Hauff ausführlich darüber, wie zukunftssichere Highspeed-Glasfasernetze sowohl in Neubauten als auch in bestehenden Häusern wirtschaftlich realisiert werden können.

Innovative Lösungen für Glasfaser-Verlegung
Das Themenspektrum der eintägigen Seminare (09.30 bis 16.00 Uhr) reicht von der grabenlosen Verlegung der Glasfaserkabel zu den Gebäuden über die Installation des Hausübergabepunkts bis hin zur Verlegung der Glasfaserkabel im Haus. Von den vorgestellten Lösungen profitieren insbesondere Netzbetreiber wie etwa Stadtwerke, die Wohnungswirtschaft sowie Elektroinstallateure und der Elektrofachgroßhandel.

Der rasche Ausbau der Glasfaserinfrastruktur ist ein Topthema für den Wirtschaftsstandort Deutschland. "Noch hakt es jedoch an vielen Ecken und Enden", sagt Diamond-Geschäftsführer Andreas Kohl. Dies liege nicht zuletzt daran, dass es gegenüber der optischen Übertragungstechnik immer noch Berührungsängste gebe. "Mit unserer Roadshow wollen wir zeigen, dass sich Glasfasern im Grunde ebenso einfach verlegen und anschließen lassen wie Kupferkabel, wenn innovative Lösungen eingesetzt werden."

Roadshow-Termine:
• 04.04.2019, 89568 Hermaringen, Robert-Bosch-Straße 9
• 16.05.2019, 99087 Erfurt, Schwerborner Straße 30
• 18.07.2019, 57368 Lennestadt, Paul-Schmidt-Straße 2
• 24.10.2019, 70771 L.-Echterdingen, Leinfelder Straße 64

Weitere Informationen zu der Roadshow stehen auf der Website von Diamond bereit.







zurück

() 12.03.2019


 

Printausgabe

Ausgabe: 2/2019
Inhalt
Heft-Archiv
Bestellung
Mediadaten

 

 

Cable!Vision International

Ausgabe: 4/2018
Inhalt