Mirja Rasmussen wird Geschäftsführerin bei ZweiCom-Hauff

%%%Mirja Rasmussen wird Geschäftsführerin bei ZweiCom-Hauff%%%


Mirja Rasmussen wird ab 1. Juli 2019 neue Geschäftsführerin bei ZweiCom-Hauff. (Foto: ZweiCom-Hauff)

Geschäftsführerwechsel bei ZweiCom-Hauff: Mirja Rasmussen wird ab 1. Juli 2019 neue Geschäftsführerin beim schwäbischen Unternehmen für FttH-Komponenten. Die bisherigen Geschäftsführer, Reinhard Feltgen und Horst Scheuring, legen zum 30. Juni 2019 ihre Ämter nieder.

Mirja Rasmussen verfügt über mehr als zwölf Jahre Berufserfahrung im Glasfaserbereich. Zuletzt war sie Business Development Manager bei Camozzi, ein Automatisationsunternehmen im baden-württembergischen Albershausen und baute den Geschäftsbereich C_FTTx auf. Zuvor war sie sechseinhalb Jahre bei Langmatz tätig, ein Hersteller von Systemen in den Branchen Telekommunikation, Energie- und Verkehrstechnik. Dort war sie Vertriebsleiterin für die Regionen Baden-Württemberg und Saarland und baute das Breitbandsymposium mit Open House auf, eine Veranstaltung, die im FTTx-Markt bundesweit Resonanz findet.

In ihrer Position als Geschäftsführerin bei ZweiCom-Hauff folgt sie Reinhard Feltgen und Horst Scheuring, die zweieinhalb Jahre die Geschicke des 2017 gegründeten Joint-Venture-Unternehmens ZweiCom-Hauff lenkten. Reinhard Feltgen wird seinen Lebensmittelpunkt nach Nordrhein-Westfalen verlagern und von dort aus weiterhin dem Unternehmen zur Verfügung stehen. Horst Scheuring wird sich zukünftig wieder ausschließlich in der erweiterten Unternehmensleitung den Bereichen Vertrieb national und Marketing der Hauff-Technik GmbH & Co. KG mit Sitz in Hermaringen widmen.

Über ZweiCom-Hauff
Das Unternehmen ZweiCom wurde im Jahre 2005 gegründet und hat sich zum Spezialisten für FttH-Komponenten entwickelt. Dazu zählen die Produkte optische Hauptverteiler, Multifunktionsgehäuse, Spleißmuffen und Anschlussdosen.

Hauff-Technik, als Spezialist von Abdichtlösungen, hat Hauseinführungssysteme entwickelt, die z. B. das Erstellen von FTTH-Hausanschlüssen von der Gebäudeinnenseite ermöglichen.

Das Joint-Venture-Unternehmen ZweiCom-Hauff wurde im Jahr 2017 gegründet. Der Fokus liegt vor allem auf der industriellen Vorfertigung von Komponenten. Dies soll zu kürzeren Installationszeiten im Feld und erhöhter Qualität des Netzwerkes führen. Auf Kundenwunsch können die Produkte von ZweiCom-Hauff anschlussfertig an den Aufstellort geliefert werden.


zurück

() 20.06.2019 00:00


 

Printausgabe

Ausgabe: 4/2019
Inhalt
Heft-Archiv
Bestellung
Mediadaten

 

 

Cable!Vision International

Ausgabe: 4/2019
Inhalt