Dorothee Schumacher als neue Geschäftsführerin bei NetCologne gestartet

%%%Dorothee Schumacher als neue Geschäftsführerin bei NetCologne gestartet %%%


Dorothee Schumacher ist als Geschäftsführerin von NetCologne für Finanzen und Personal zuständig, während Timo von Lepel weiterhin Verkehr, Technik, Betrieb, Produktmanagement und Kommunikation verantwortet. (Foto: NetCologne)

12.09.2019 - Seit dem 1. September ist Dorothee Schumacher als Geschäftsführerin des Kölner Telekommunikationsanbieters NetCologne tätig. Sie übernimmt die Leitung der Unternehmensbereiche Finanzen und Personal, während Timo von Lepel weiterhin Vertrieb, Technik, Betrieb, Produktmanagement und Kommunikation verantwortet.

Dorothee Schumacher war Ende März als neue Geschäftsführerin bestellt worden. Sie übernimmt regulär die Nachfolge von Mario Wilhelm.

Dorothee Schumacher: "Erfolgreiche Unternehmen haben neben der richtigen strategischen Ausrichtung vor allem eines: Mitarbeiter, die mit Herzblut dabei sind. Deshalb freue ich mich sehr, die NetCologne-Mitarbeiter kennenzulernen und gemeinsam mit Timo von Lepel an der Entwicklung des Unternehmens zu arbeiten."

"NetCologne steht für mich wie kein anderes Unternehmen für Verlässlichkeit und Wachstum. Innerhalb der letzten 25 Jahre hat sich NetCologne mit über einer halben Million Kundenanschlüssen zu einem der erfolgreichsten regionalen Telekommunikationsanbieter Deutschlands entwickelt. Unsere Strategie, durch eigenen Glasfaserausbau Kunden schnelle Verbindungen bereit zu stellen, geht somit auf. Ich freue mich sehr darauf nun gemeinsam mit Dorothee Schumacher die Erfolgsgeschichte der NetCologne fortzusetzen", sagt Timo von Lepel.




zurück

() 13.09.2019 10:21


 

Printausgabe

Ausgabe: 5/2019
Inhalt
Heft-Archiv
Bestellung
Mediadaten

 

 

Cable!Vision International

Ausgabe: 4/2019
Inhalt