Martina Rutenbeck wechselt zu IPTV-Plattform BrightBlue

%%%Martina Rutenbeck wechselt zu IPTV-Plattform BrightBlue%%%


Martina Rutenbeck ist schwerpunktmäßig für Marketing und Vertrieb des White-Label-Angebots an B2B-Partner verantwortlich (Foto: BrightBlue)

05.11.2019 - Martina Rutenbeck soll für den Glasfasernetzbetreiber Deutsche Glasfaser die Entwicklung der IPTV-Plattform BrightBlue vorantreiben. Schwerpunkt sind Marketing und Vertrieb des White-Label-Angebots an B2B-Partner.

Rutenbeck, die den Posten am 1. Oktober 2019 antrat, wird für Ausbau und Vermarktung der Produkte und Funktionen sowie die Ausrichtung auf weitere Zielgruppen verantwortlich sein.

"Ich freue mich darauf, mit dem BrightBlue-Team die Reichweite der B2B-Plattform weiter auszubauen und mit einer dynamischen Entwicklung zum Unternehmenswachstum beizutragen", sagte Rutenbeck. Die Deutsche Glasfaser hatte BrightBlue im Juni 2018 als IPTV-Lösung für Netzbetreiber gestartet, die ein eigenes TV-Produkt anbieten wollen. Das White-Label-Produkt, das als Komplettlösung oder in Modulen bezogen werden kann, richtet sich an kleine und mittelgroße Glasfaser-, Kabel- und VDSL-Netzbetreiber. Seit der Gründung haben sich 23 B2B-Kunden für die BrightBlue-Plattform entschieden.

Als Geschäftsführerin des TV-Lizenz-Dienstleister content4tv hatte Rutenbeck bereits zuvor mit BrightBlue zusammengearbeitet, dies hatten die beiden Unternehmen im März 2019 bekannt gegeben.

Über Martina Rutenbeck
Mit Martina Rutenbeck gewinnt BrightBlue eine Führungskraft mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Telekommunikation, Kabel, Satellit und Breitbandnetze. Zuletzt baute Rutenbeck zusammen mit Partnern den TV-Lizenz-Dienstleister content4tv auf, der Netz- und Plattformbetreiber mit Verbreitungsrechten für Fernsehsender versorgt. Davor war sie zwölf Jahre lang beim Satellitenbetreiber Eutelsat Geschäftsführerin des KabelKiosks, einer TV- und Service-Plattform für Netzbetreiber, die 2014 von der M7 Group übernommen wurde.



zurück

() 05.11.2019


 

Profis für digitale Kommunikationsinfrastrukturen


























Printausgabe

Ausgabe: 6/2019
Inhalt
Heft-Archiv
Bestellung
Mediadaten

Leseprobe:

WLAN ist der „Knackpunkt“ für Provider

Die Zukunft der Kabelnetze ist All-IP

 

Cable!Vision International

Ausgabe: 4/2019
Inhalt