Commscope übernimmt Arris International

%%%Commscope übernimmt Arris International%%%


Commscope, weltweit tätiger Anbieter von Infrastrukturlösungen für Kommunikationsnetze, wird Arris International, einen weltweit führenden Anbieter von Unterhaltungs- und Kommunikationslösungen, erwerben. Der Gesamtkaufpreis beträgt rund 7,4 Milliarden US-Dollar, einschließlich der Rückzahlung von Schulden. Die Arris-Aktionäre erhalten 31,75 USD je Aktie. Dies gaben die Unternehmen letzten Donnerstag bekannt.

Basierend auf den Ergebnissen der beiden Unternehmen für die zwölf Monate bis zum 30. September 2018 würde die Kombination von Commscope und Arris ein Unternehmen mit einem Umsatz von rund 11,3 Milliarden US-Dollar schaffen, wobei Arris in diesem Zeitraum 6,7 Milliarden US-Dollar Umsatz machte. Die Transaktion soll im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden.

Arris International ist ein Netzwerkausrüster und Hersteller von Modems und Set-Top-Boxen mit Sitz in London und operativer Hauptzentrale in Suwanee, Georgia, USA. Kunden des Unternehmens sind Telekommunikationsunternehmen und Kabelnetzbetreiber wie Comcast und Time Warner Cable. Zum 22. Februar 2017 übernahm Arris die Firma Brocade, die selbst einige Monate vorher den WLAN-Spezialisten Ruckus übernommen hatte.

Commscope hat seinen Sitz in Hickoriy, North Carolina, USA und unterstützt bei der Entwicklung, dem Aufbau und der Verwaltung von kabelgebundenen und drahtlosen Netzwerken auf der ganzen Welt. Das Unternehmen hat rund 20.000 Mitarbeiter und ist in über 130 Ländern tätig.




zurück

() 13.11.2018


 

Printausgabe

Ausgabe: 5/2019
Inhalt
Heft-Archiv
Bestellung
Mediadaten

 

 

Cable!Vision International

Ausgabe: 4/2019
Inhalt